Die kleine Mundharmonika und die Coronaviren

Die behutsame Wiederaufnahme des Unterrichts- und Schulbetriebs an stellt alle vor eine große Herausforderung. Hygienemaßnahmen müssen erarbeitet und umgesetzt werden, Kinder müssen nicht zuletzt auch psychologisch mit der neuen Corona-Situation umgehen lernen.

Zur Unterstützung habe ich, Chris Kramer in Zusammenarbeit mit dem Musikpädagogen Oliver Krajewski passendes Unterrichtsmaterial und ein Hörbuch für unterschiedliche Altersstufen entwickelt, das ab sofort allen Lehrerinnen/Lehrern, aber natürlich auch Eltern und Erzieherinnen/Erziehern kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

In dieser Geschichte wird die aktuelle Corona-Situation kindgerecht erklärt und die Notwendigkeit der Hygieneregeln, des Abstandhaltens und Masken-Tragens anhand von eingängigen Liedern vermittelt.

Die eigens für die Geschichte komponierten Songs wie „Händewaschen“, „Der Virus-Song“ oder „Vielen Lieben Dank dafür“, in dem all den fleißigen Menschen, die nun in den „systemrelevanten“ Berufen weiter für uns da sind, gedankt wird, bilden zusammen mit vielen hilfreichen Tipps für Kinder, den Rahmen für eine spannende Geschichte. Darüber hinaus gibt es verschiedene Arbeitsblätter, um das Gelernte noch intensiver zu verinnerlichen.

Denn eines ist klar: „Wir tun das Richtige, in dieser schweren Zeit, Rücksicht und Vernunft, bist Du auch bereit“

Kostenlose Arbeitsmaterialien für fächerübergreifenden Unterricht in Schulen, für das Homeschooling & für die Arbeit in Kitas und Kindergärten

Chris Kramer über das Projekt:

paypalNEU
Logo Chris Kramer Stiftung NEU
YT Logo
spotify-logo

Arbeitsblätter
für den Schulunterricht / fürs Homeschooling

Arbeitsblätter
für Kitas & Kindergärten

Folgt in Kürze!

Weitere Produkte „Die kleine Mundharmonika“

Buch

cover_vornekl

Hörbuch

cover_vornekl

Junior-Harp

Signature-Harp

Newsletter-Anmeldung

Lehrerin/Lehrer an einer Grundschule
Lehrerin/Lehrer an einer weiterführenden Schule
Erzieherin/Erzieher in einem Kindergarten / einer Kita
Sonstig interessiert


Wir verwenden den Google-Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer eine bestimmte Eingabe in unserem Kontakt- oder Newsletter-Formular macht. Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein Mensch oder ein Computer sind: IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung. Es besteht ein berechtigtes Interesse auf unserer Seite an dieser Datenverarbeitung, die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten und uns vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen.